Haben Messen für die Vermarktung von Industriegütern oder Konsumartikeln in der heutigen digitalen Welt überhaupt noch ihre Berechtigung? Wer braucht denn schon ein Schaufenster der Branche x oder y in einer dieser riesigen Ausstellungshallen?

Wer solche Fragen stellt, war schon lange nicht mehr auf Messen. Das Messegeschäft boomt! Immer mehr Menschen wollen sehen, fühlen, sprechen und mit anderen Menschen vis à vis Geschäfte machen. Nicht trotz digitaler Welt. Sondern mit digitaler Vernetzung.

Genau das realisieren wir. Wir verknüpfen Hartware mit Software. Gestaltung und Kommunikation arbeiten dabei ganz eng zusammen. Hand in Hand entsteht die Gestaltung eines Unternehmensauftritts. Unsere Grafiker erzählen in ihrer optischen Umsetzung Geschichten, die sich auf den integrierten digitalen Tools fortsetzen. Mehr als jemals zuvor transportieren Unternehmen heute auf Messen ihre Storys, zum Produkt und zu sich selbst.

Eine gute Messe ist heute zu 50 Prozent Imagetransfer und zu 50 Prozent geschäftlicher Erfolg. Für Teil 1 stehen wir. Und Teil 2 kann ohne 1 heute gar nicht mehr auftreten. Weder in München, Teheran oder Oldenburg. Orte, an denen wir 2016 unsere Ideen für unsere Kunden umgesetzt haben.